Blutspenden

Blutspenden

Blutspenden

Dienstag, 09. Januar 2018, 17.00 Uhr, Pfarreiheim Emmen

 

Dienstag, 04. September 2018, 17.00, Pfarreiheim Emmen

 

Kontakt

Josef Emmenegger, E-Mail: vizepraesident@samariter-emmen.ch

 

 

Das gilt es zu beachten:

 

MEDIZIN

 

Wer kann Blut spenden?

Gesunde Menschen zwischen 18 und 65 Jahren (und im Blutspendezentrum Luzern mit Einverständnis des Spendearztes bis 75 Jahre). Spendetauglich ist, wer mindestens 50 Kilogramm wiegt und normale Blutdruck-, Puls- und Blutfarbstoffwerte aufweist. Mit einem Fragebogen werden auch Krankheiten oder Reisen in bestimmte Länder abgeklärt.

 

Wie viel Blut wird gespendet, und wie lange dauert die Spende?

Bei jeder Blutspende fliessen 4,5 Deziliter Blut in einen Beutel, der eine exakt für diese Menge bemessene gerinnungshemmende Flüssigkeit enthält. Die eigentliche Spende dauert 10 Minuten. Samt Vorbereitung, Ruhepause und Imbiss ist beim Spenden mit etwa 40 - 60 Minuten zu rechnen.

 

Was ist vor und nach der Spende zu beachten?

Nicht mit nüchternem Magen Blut spenden. Trinken Sie genügend Flüssigkeit. Nach der Spende sollten während rund 24 Stunden keine grösseren körperlichen Anstrengungen unternommen werden. Diese Zeit braucht der Körper, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Durch das Blutspenden sinkt der Blutdruck kurzfristig leicht ab, steigt aber rasch wieder an. Nach einigen Wochen hat der Körper das gespendete Blut vollständig ersetzt.

 

Wie häufig kann man spenden?

Bei guter Gesundheit kann viermal jährlich gespendet werden, mit zehnwöchigen Pausen dazwischen.

Wesite createt by www.weboutfit.ch